Schlagwörter

mod_vvisit_counterHeute107
mod_vvisit_counterGestern236
mod_vvisit_counterDiese Woche1158
mod_vvisit_counterDieser Monat4790
mod_vvisit_counterAlle Tage1610842

Start Geschichte
Vereins Chronik - Seite 9 Drucken E-Mail

 

2004
Die Tammingaburger Mädchen sind erfolgreich beim Jugendvergleichswettkampf in Filsum am 10. / 11. Januar.
Im Ponybereich sind Rebekka Adam auf Platz 1 und Wiebke Byl auf Platz 3, auch Katrin Koolman und Kristina Beek qualifizieren
sich für die Finalteilnahme. Bei den Großpferden geht Platz 2 an Katrin Werner, Mareike Büürma sichert sich Platz 3, auch
Mareike Flink darf am Finale teilnehmen. Beim Bezirksfinale in Ihrhove am 31.1./1.2. werden endgültig die 5 Pony- und
Großpferdereiter für den Landesentscheid bestimmt, Von unserem Verein sind dabei Mareike Büürma und Mareike Flink.
Am 6.2. abends ist wieder mal Preisskat, am 7.2. starten die Oldies zum Oldiecup in unserer Reithalle.
Dabei kommt Birgit Meiners in der E-Dressur auf den 3. Platz, Gunter Coobs erringt im Punktespringen Platz 2.
Das Stilspringen gewinnt Monika Wasserberg Am 14.2. werden wieder Abzeichenprüfungen durchgeführt, fast 40 eifrige
Reiterinnen legen die Prüfungen ab für den Reiterpass, das kleine Hufeisen, das Longierabzeichen, das große und kleine
Reitabzeichen. Die 8. Ostfriesische Pferdewoche ist vom 12. bis 14. März in der Ostfrieslandhalle in Leer.
Am 26.3. ist wieder die Jahreshauptversammlung. Fred Grahn tritt als Reitsportleiter zurück, Nachfolgerin wird Sabine Kümmerlehn.
Brigitte Hassler wird als Kassenführerin bestätigt, Breitensportwart ist weiterhin Michael Köster.
Bei der Goldenen Schärpe am 27. / 28. März in Löningen erringt unser Team, geführt von Fred Grahn, den 5. Platz,
beste ostfriesische Reiterin ist Wiebke Byl. Bei den Hallenmeisterschaften in Bunderhee am gleichen Wochenende gewinnt
Sarah Adam zwei A-Dressuren und sichert sich damit den Nachwuchstitel in der Dressur. Alice Smidt erringt die Silbermedaille
der Hallenmeisterschaft. Am 17.4. findet wieder unser Dressurturnier statt mit Eignungsprüfungen und Dressuren der
Klasse E und A. Unsere Voltigierer nehmen im April am Voltigierturnier in Ihlow teil und kommen mit einem 1. und 2. Platz in
der Schritt-Schritt-Gruppe, einem 1. Platz von Amke Gröttrup ( Einzelvoltigieren B) und Erfolgen von Svenja Arling und
Kerstin Cramer beim Nachwuchs- Einzel nach Hause. Auch im Mai, beim Voltigierturnier in Filsum, sind unsere Voltigierer erfolgreich :
die B-Gruppe Tammingaburg II gewinnt den 1. Platz, die A-Gruppe Tammingaburg I ist auf Platz 3. Beim Vielseitigkeitsturnier
in Ihlow vom 14. bis 16.5. gewinnt bei den Leeraner Kreismeisterschaften Miriam Borggräfe in der Klasse L und
Katrin Koolman in der Klasse A. Am 19. / 20. Juni treffen sich fast 300 Jugendliche zum Wettkampf beim Euro-Jugendturnier
in Bingum. Bei dem Turnier in Westerstede am 26.6.04 sichert sich Miriam Borggräfe die Fahrkarte zur Deutschen
Meisterschaft in der Vielseitigkeit. Für den 12. Juni ist ein Arbeitsdienst geplant, ebenso für den 17. Juli.
Bei den Ostfriesischen Landsmeisterschaften am 3. und 4. Juli in Westerende gewinnt Kirsten Bielefeldt in der
Dressurpferdeprüfung Klasse L den 2. Platz, den dritten Platz hat Claudia Schröder. Alice Smidt gewinnt in der Springprüfung
Klasse L mit Showtime den 2. Platz, Mareike Büürma und Sara Schwill sind ebenfalls erfolgreich.
Am 24.7.feiert der Verein Tammingaburg e.V. sein dreißigjähriges Bestehen. Heiko Koolman, der erste Vorsitzende,
hält vor den geladenen Gästen eine Rede und erzählt von der Geschichte des Vereins, es werden zwei Quadrillen und andere
reitsportliche Vorführungen, einstudiert von Brigitte Sevenich, gezeigt. In den Sommerferien gibt es wieder ein Zeltlager,
und zwar vom 12. bis 15. August. Ungefährt 37 Kinder und 16 Pferde und Ponies haben ihren Spaß auf einer Weide bei Backemoor.
Am 4.9. ist wieder mal die Ossifete angesagt. Ab 22 Uhr strömen die Besucher, viele feiern bis zum frühen Morgen.
Ende September laden die Norderneyer Reiter um Arno Junkmann wieder zum Turnier.
Der Oktober beginnt mit einem Voltigierturnier am 2. / 3. 10. Die A-Gruppe aus Tammingaburg gewinnt die Goldmedaille
und wird damit Kreismeister. Am 6. Oktober ist wieder Schulreitertag , es ist der 15. Wettkampf dieser Art.
Die jährliche Helferfete ist am 30.10.08 mit Spanferkel, Backschinken und leckeren Bratkartoffeln, zu trinken gibt es auch.
Alle haben viel Spaß. Der Jumping Day am 13. / 14. November lockt 150 Springreiter an.
Im Stilspringwettbewerb Klasse E siegt Mareike Büürma auf Welcome Special, zweite ist Katrin Koolman auf Sheera.
Im A-Springen sind Katrin Koolman und Helen Nordholt auf dem 2. Platz.
Beim Jugendvergleichswettkampf des Kreisreiterverbandes in Ihrhove im November setzt sich Mareike Flink bei den Pferden
an die Spitze vor Katrin Werner, beide RFV Tammingaburg, bei den Ponys qualifizieren sich für den Bezirksentscheid Kristina Beek,
Luana Schinocca und Saskia Wasserberg aus unserem Verein.
Auch die Geselligkeit kommt nicht zu kurz: am 26.11. trifft man sich zum Aalessen und am 3.12. sind wieder die Skatspieler zum
Preisskat im Clubraum versammelt. Am 4. Advent ist eine kleine Weihnachtsfeier. Wegen der Terminprobleme im Vorfeld
und Schwierigkeiten bei der Vorbereitung sind nicht viele Kinder und Erwachsene da, es gibt auch keine Vorführungen.
Der erste Vorsitzende Heiko Koolman ist für 8 Wochen nicht da, da er beruflich zum Einsatz nach Afghanistan beordert wird.
Eine traurige Nachricht fällt in die Vorweihnachtszeit: der auch bei uns vielen bekannte Springreiter Hanno Freerksen
verstirbt plötzlich im Alter von 32 Jahren.

 

2003
Gleich zu Beginn des neuen Jahres steht der Jugendvergleichswettkampf am 4.1. auf dem Programm .
Es gibt erstmals eine Turnierserie mit den Bestandteilen Dressur, Springen und Theorie, getrennt nach Pferden und Ponys.
Im Pferdebereich gewinnt hier Sarah Adams mit Very Well mit 8.0 P. in der Dressur, 7.8 im Springen und 9.5 in der Theorie.
Ihre Schwester Rebecca Adams siegt bei den Ponys mit 8.0 in der Dressur, im Springen ist sie auf dem 3. Platz, in der Theorie
hat sie 8.5 Punkte. Am 4.2. bei dem Finale in Filsum erkämpft sich Sarah wiederum den 1. Platz. Ebenfalls zu Jahresbeginn
treffen sich die Senioren zum Oldiecup , ebenfalls mit Finale in Filsum.
Ralf Ebert hat eine Homepage für den Verein erstellt, der ab sofort unter www.tammingaburg.de im Internet präsent ist.
Am 26.1.ist wieder einmal Voltigierabzeichenabnahme. Mehr als 50 Voltigiererinnen erringen ihre Abzeichen.
Die Ponyspielliga hält am 16.2. einen Spieltag in unserer Halle ab. Bei den Deutschen Meisterschaften in Seelitz gewinnt die
Ponyequipe des RFV Tammingaburg mit Sara Schwill, Catharina van Hoorn, Mareike Büürma , Kirsten Kruse und Kristina Beek
den Vizemeistertitel. Am 22.2. lädt der Vorstand zum Bosseln ein. Vom 28.2. bis 2.3.2003 gibt es wieder viel zu sehen bei der
Pferdewoche in der Ostfrieslandhalle in Leer. Claudia Schröder gewinnt dort Dressurprüfungen der Klasse L und M.
Am 20.3. findet die Jahreshauptversammlung statt. Heiko Koolman wird erneut zum 1.Vorsitzenden gewählt ,
Volker Borggräfe ersetzt Claudia Grahn , die als kaufmännische Leiterin zurücktritt. Als Voltigierwartin wird Dagmar Körte erneut
gewählt, Obmann für die Pferdebesitzer wird wieder Michaela Wattjes. Die Versammlung bestätigt die Wahl von Ekko Gosch
zum Jugendwart in der Jugendversammlung.
Beim Dressurturnier am 29 . / 30. 3. starten über 120 Pferde. Für die 4-bis 6-jährigen Pferde gibt es  Eignungsprüfungen in den
Klassen E und A, dazu Prüfungen für die Nachwuchsreiter. Am 23. / 24.4. findet wieder eine Reitabzeichenabnahme, diesmal
in Bingum, statt. Am 3./4. Mai in Dörpen bei der Goldenen Schärpe gewinnt Mareike Beyer den 3. Platz.
Am 17. / 18.5. startet Katrin Koolman mit Sheera auf dem Vielseitigkeitsturnier in Bangstede und gewinnt die E-Vielseitigkeit.
Zu Himmelfahrt treffen sich die Vereinsmitglieder zu einer Radtour mit anschließendem Grillen.
 Für das Euro-Jugendturnier am 21. / 22.6.  in Bingum  sind über 400 Nennungen eingegangen. Alles klappt bestens.
Bei den Ostfriesischen Landesmeisterschaften in Westerende am ersten Juli-Wochenende zeigen Reiter unseres Vereins gute
Leistungen : Im L-Springen fällt die Silbermedaille an Alice Smidt und die Bronzemedaille an Stefan Rattin. Alice, die mit 3 Pferden
ins Stechen kommt, muss sich wegen schnellerer Zeit Carsten Frerichs gechlagen geben. In der M-Dressur siegt Claudia Schröder
vor Tanya Dirks. Vom 31.7.bis 3.8.03 organisieren Ekko und Bianca Leuning mit ihren Helfern das alljährliche Zeltlager für die
Jüngeren. 34 Jugendliche haben Spaß in Rhauderfehn.
Beim Turnier in Oldersum im August werden die Kreismeister des Kreisverbandes Leer geehrt . Im Nachwuchschampionat Dressur
hat Sara Schwill hinter Mara Büüsker und Merle Graef den 3. Platz, im Nachwuchschampionat Springen ist Sara Schwill
Kreismeisterin. In der Dressur Klasse A wird Mareike Büürma Kreismeisterin, in der Klasse L Alice Smidt. Im September bietet
Ellen Graepel einen Dressurlehrgang an. Am 6.9. werden die Hallen wieder umgebaut zur Ossifete .
Der Andrang ist recht groß und es wird in beiden Hallen bis zum Morgen gefeiert. Ende September trifft man sich wieder auf der
Insel Norderney zur dreitägigen Turnierveranstaltung. Beim Voltigierturnier in Uplengen gewinnt die Gruppe Tammingaburg II bei
den N-Gruppen sowie Mara-Anne Ulferts als Einzelvoltigiererin. Am 8.10., wie in jedem Jahr, treffen sich die Schüler zum
Schulreitertag in der Reithalle. Die Voltigierer laden nach Tammingaburg zum Turnier am 11./12.10. Den Meistertitel der
B-Gruppen erkämpft sich die Gruppe aus Tammingaburg mit Longenführerin Dagmar Körte und Pferd Leander.
Bei den Einzelvoltigierern kommt Mara-Anne Ulferts auf den ersten und Amke Gröttrup auf den zweiten Platz.
Die Gruppe Tammingaburg III gewinnt bei den N-Gruppen. Auch sonst ist das Turnier sehr erfolgreich für unseren Verein.
Die alljährliche Helferfete belohnt wieder am 25.10. alle, die im Lauf des Jahres mitgearbeitet haben.
Zum  Jumping Day am 15. / 16.11. werden diesmal nicht nur Springprüfungen der Klassen E bis L angeboten, sondern auch
Dressurprüfungen für den Nachwuchs, eine Mannschaftsdressur und ein Breitensport-Teamwettbewerb. Das Stilspringen
Klasse E gewinjnt Monika Wasserberg , die Mannschaftsdressur E gewinnt der Verein Tammingaburg, Mareike Büürma siegt
in der E-Dressur , Fred Grahn gewinnt das A-Springen auf Callimero. Am 5.12. treffen sich wieder die Kartenliebhaber zum
Skatturnier im Clubraum. Am 6.12. findet in Bingum eine gemeinsame Fete für alle Vereinsmitglieder mit Ehrungen statt.
Das Weihnachtsreiten ist wieder am 3. Advent.

2002
Am 5.1. findet ein Voltigierbezirkslehrgang in Halle 3 statt. Am 6.1. treffen sich die Ponyspieler in der Halle.
Nachdem am 12.1. ein weiterer Lehrgang für die Voltigierer abgehalten wurde, steht der 20.1. unter dem Zeichen der
Prüfung für das Voltigierabzeichen. Fast 40 Voltigiererinnen erwerben das Deutsche Voltigierabzeichen der Klasse 2, 3 oder 4
bzw. das Kleine Hufeisen. Am 16. / 17. Februar findet in der Reithalle in Tammingaburg ein Dressurturnier statt , am selben
Wochenende wird im Landgasthof Oltmanns in Neermoor der Reiter- und Züchterball gefeiert.
Am ersten Märzwochenende treffen sich die Pferdefreunde in der Ostfrieslandhalle zur 6. Ostfriesischen Pferdewoche.
Am 9.3.2002 wird die Reithalle Schauplatz eines Agility-Turniers für Hunde aller Rassen als Benefiz-Veranstaltung .
Am 17.3. wird in der Reithalle der Jugendvergleichswettkampf für Junioren durchgeführt.
Die Pferdemannschaft Ostfriesland mit Sarah Adam ( Tammingaburg), Sabrina Lender ( Westerholt) , Edda Heyken
( Westerende) , Hilke Hinrichs ( Westerholt) und Laura Hassler ( Tammingaburg) gewinnt den 1. Platz. 
Die Ponymannschaft Ostfrieslands erringt den 2. Platz .
Am 22.3. wird die Jahreshauptversammlung im Casino durchgeführt.
Kerstin Thieben gibt das Amt der Turnierorganisatorin auf, ihre Nachfolgerin wird Tibina Rattin.
Klaus Gosch als 2. Vorsitzender und Inge Schmidt-Vilmar als Schriftführerin werden in ihren Ämtern bestätigt.
Stellvertretende Jugendwartin wird Bianca Leuning. Am 20.4. veranstalten wir einen Tag der offenen Tür, die Resonanz
ist nicht allzu groß. Am 27.4. treffen sich die Mitglieder zum Arbeitsdienst mit anschließendem Grillen. Auch am 30.4. wird gegrillt.
Bei der Reitabzeichenabnahme in Bingum bei Albert Smit legen rund 50 Nachwuchssportler die Prüfungen zum Kleinen und
Großen Hufeisen, zum Abzeichen in Bronze und zum Basispass ab.
Zu den Weser-Ems-Meisterschaften Voltigieren trifft man sich am 8. / 9. Juni in der Reithalle, es siegt die Gruppe aus Filsum.
Und wieder lädt die Euro-Hengst-Station von Albert Smit in Bingum zum Nachwuchsturnier, es ist am 22. / 23. Juni.
Amdorf feiert das 100jährige Bestehen der Feuerwehr und veranstaltet ein Fußballturnier, bei dem wir als Verein auch eine
Mannschaft stellen. Am 20.7. haben wir Besuch aus Norderney – eine Gruppe 12jähriger Mädchen und Jungen übernachtet
in der Reithalle und wird in das Ponyreiten und die Ponyspiele eingeführt.  
Bei den Landesmeisterschaften am 6. / 7. Juli in Westerende hat der Verein einige Erfolge vorzuweisen : Der RFV Tammingaburg
bildet die beste Vereinsmannschaft, die sich dadurch für die Teilnahme am Lingener Dressurfestival qualifiziert.
Bei der Vielseitigkeit der Junioren erkämpfen wir Silber und Bronze , in der M-Dressur siegt Tanya Dirks.
Bei der Europa-Meisterschaft der Pony-Vielseitigkeitsreiter in Hagen Anfang August startet Miriam Borggräfe mit ihrem Pony Contur
und gewinnt mit der Mannschaft Gold und in der Einzelwertung Bronze.
Im August wird in die Sattelkammer eingebrochen , es werden Reitsättel im Wert von 10.000  €  gestohlen.
Am 7.9. ist wieder Ossifete mit recht großem Andrang.
Am 26.10. feiern alle Helfer die Helferfete mit Spanferkel, Bratkartoffeln, Salatbüffet und Getränken .
Beim Voltigierturnier am 21. / 22. 9. gewinnt Filsum Gold im Gruppenvoltigieren Klasse A vor der Mannschaft aus Tammingaburg,
bei den Nachwuchs-Einzelvoltigierern gewinnt Amke Gröttrup.
Am 23.10. findet wieder der Schulreitertag statt. In der Kürdressur siegen Merle Graef und Dorothea Kuhlmann und ihre Kameraden
vom UEG Leer. Auch bei den Ponyspielen gewinnt die Mannschaft des UEG mit Dorothea Kuhlmann, Kerstin Werner und
Mareike Beyer. Beide Gruppen gewinnen auch beim Finale bei den Oldenburger Pferdetagen.
Im Oktober bieten Fred Grahn und Sabine Büchner einen Lehrgang zu Zirkuslektionen, Bodenarbeit und Freiheitsdressur an.
Ein Dressurlehrgang mit Trudi wird am 2. / 3. November durchgeführt.
Am 16. / 17. November ist wieder der Jumping-Day angesagt. Es gibt sehr viele Nennungen, so dass der Beginn auf Freitag
vorverlegt wird. Das Aalessen mit gut 20 Teilnehmern findet am 22.11. statt. Es schmeckt allen gut.
Am 6.12. treffen sich im Casino die Skatspieler zum Preisskat. Am 7.12. findet eine Reitabzeichenabnahme statt. Es wird damit
begonnen, die Küche zu renovieren. Die Weihnachtsfeier ist in diesem Jahr am 8.12. mit Märchenspiel, Dressurquadrille,
Weihnachtsmann.